Ein schlafloses Wochenende liegt hinter mir. Aber scheinbar liefert die Sonne momentan genug Vitamin D, um trotzdem nicht allzu müde und angemessen gut drauf zu sein. 😉

Samstag

Wir starten mit einem kleinen Obst-Kaffee-Frühstück in den Tag. Das Kind bekommt natürlich keinen Espresso. Wirklich nicht!

Frühstücken mit Kind

Dann radle ich allein los. Ich bin mit meiner Mutter verabredet. Wir wollen gemeinsam nach einer Halskette für mein Hochzeitskleid schauen. Die würde sie mir gern schenken. <3

ohne Kind unterwegs

Allerdings scheine ich nicht den gängigen Schmuck-Geschmack zu haben. Mir gefällt wirklich fast gar nichts. Also vertagen wir die Mission „Kette“ erst einmal und kaufen stattdessen Barfuß-Schuhe. Danach gibt es was zu essen.

Treffen mit meiner Mutter

Wieder zu Hause verbringen wir ganz unaufgeregt etwas Zeit zu dritt: Das Kind untersucht erst die Kamera und liest dann aus einem Englisch-Wörterbuch vor… was Kinder eben so machen. 😉

Kind untersucht Kamera

Als nächstes marschieren der Sohn und ich zum Bioladen und besorgen dort, was die beiden am Vormittag nicht bekommen haben. Im Wagen liegt eine Walnuss (keine Ahnung, wie sie dort hingekommen ist). Irgendwann beginnt das Kind, sie mit den Füßen hin- und her zu kicken. Das sieht ziemlich geschickt und nach Spaß aus. Ich bin mal wieder begeistert, wie intuitiv Kinder spielen & lernen.

Kind im Kinderwagen

Dann habe ich große Lust auf Mango-Eis. Deswegen wird die frisch gekaufte Frucht erst einmal püriert (zumindest der Teil, den das Kind nicht vernascht) und in Eisformen gefüllt.

Kind und Mama machen Eis

Nachdem wir damit fertig sind, helfen wir Christopher im Arbeitszimmer. Dort soll eine Malecke entstehen. Dafür verkleiden wir erst einmal Wand und Boden – damit es völlig egal ist, wenn Striche und Farbkleckse mal daneben gehen.

Heimwerken mit Kind

Am frühen Abend sind alle Hartfaserplatten angebracht und wir starten direkt einen kleinen Testlauf. Ich glaube, das wird gut. 🙂

Malen mit Kleinkind

Danach ist unser Tag noch lange nicht zu Ende. Das Kind schläft momentan abends immer erst sehr spät ein. Den Grund dafür haben wir noch nicht gefunden. Allmählich sind wir etwas ratlos, denn die Zeit am Abend nutzen wir oft auch zum Arbeiten.

Sonntag

Hinter mir liegt eine Nacht mit extrem wenig Schlaf. Ich lag ewig wach – einfach so, schon die zweite Nacht in Folge. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang?
Jedenfalls bin ich froh, dass Christopher mit dem Sohn aufsteht und ich etwas länger liegen bleiben kann  – so überstehe ich den Tag ganz gut. Gegen 10:00 frühstücken wir gemeinsam.

Sonntagsfrühstück

Anschließend erledigen der Besen und ich etwas Hausarbeit.

Mama fegt

Dann setze ich mich an die aktuelle Aufgabe für meine Reihe ART UP!

Nachmittags wollen wir zum Abschlussfest der Kinderkulturtage, die hier eine Woche lang stattfanden. Aber bevor es mit dem Fahrrad losgeht, teilen der Sohn und ich uns noch ein Mango-Eis. 🙂

Mango Eis

Unser Ausflug wird richtig schön. Das Kind findet besonders die großen Kugelbahnen, die es beim Kinderfest gibt, total spannend und probiert alle ganz begeistert durch.

Nachdem wir genug getanzt und auch genug leicht nervige Kindermusik gehört haben, fahren wir weiter zum Kunstmarkt. Dort schlendern wir durch die Straße und gucken uns ganz in Ruhe Gemälde, Plastiken und Kunsthandwerk an. Zwischendurch trinken wir Kaffee und teilen uns einen riesigen Keks, während der Sohn mit Kreide, die für die Kinder bereit liegt, spielt.

Am Abend schneide ich dem Kind die Haare und Christopher kocht asiatisch. Das Ergebnis wurde für lecker befunden. 🙂

Wie war euer Wochenende?

Die Sicht auf unseres von Christopher könnt ihr euch auf seinem Blog anschauen.

Noch mehr Wochenende in Bildern findet ihr bei Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de