Unser Wochenende war schick. Für mehr Details seht selbst. 😉

Samstag

Wir starten für meinen Geschmack viel zu früh in den Tag, aber was bleib ich auch bis 2:00 wach… völlig bekloppt. Fürs Kind beginnt das Wochenende hervorragend, nämlich mit einer Wasserschlacht im Waschbecken.

kreatives Wasserspiel

Kurz darauf kredenzt mir Christopher meinen Kaffee. Der sieht heute besonders schön aus. (Bitte googelt jetzt nicht „Latte art“!)

kreatives Frühstück

Danach möchte der Sohn unbedingt etwas Büroarbeit erledigen. Er sitzt sehr gern auf meinem Drehstuhl, tippt wie ich in seine (nicht mehr funktionstüchtige (aber psssst!)) Tastatur und bewegt die Maus, wie wir es tun. Allerdings sollte der Bildschirm dabei nicht schwarz bleiben… er ist schließlich Profi und merkt den Fake sofort.

spielen ist lernen

Nach einer großen Einkaufstour macht das Kind Mittagsschlaf. Ich wühle mich derweil durch meinen Kleiderschrank – auf der Suche nach einer neuen Idee für meine Reihe ART UP! Irgendwann bin ich total drin, probiere aus, vergesse die Zeit und finde mehr Lösungen als gedacht. Das macht mich ziemlich fröhlich…

kreative Mutter findet Idee

… und ein bisschen meschugge. Als ich mir mal eben die passenden Schuhe reinholen will, sperre ich mich aus Versehen aus.  (Dieses Bild ist nachgestellt… ich stand nämlich völlig mittellos da draußen… zum Glück hat Christopher mein sanftes Klopfen irgendwann gehört.)

kreative Mutter vor der Tür

Am Nachmittag fahren wir zu meinen Eltern.  Wir sitzen alle drei vorn, denn heute ist unser geliehenes Auto ein Transporter. Ich liebe den Platz in der Mitte. Da bekomme ich direkt Festival-Stimmung.

on tour mit Kleinkind

Aber statt Live-Acts gibt es dann doch „nur“ Erdbeertorte. 😉

sommerzeit Erdbeerzeit

Und Eiskaffee! (Wie war das nochmal mit Gott in Frankreich?)

kreatives Kaffeetrinken

Danach entdeckt der Sohn das große Wasser. Er testet die Konsistenz erst mit einem Stock, dann mit den Händen und plantscht irgendwann auch mit seinen Beinen darin. Christopher und ich müssen höllisch aufpassen, dass er nicht reinfliegt… seine Liebe zum Wasser soll schließlich bleiben.

Kind plantscht im Wasser

Abends wird gegrillt und dann machen wir uns wieder auf den Heimweg. Das Kind hält die Blume, die ich ihm beim Einsteigen kurz gebe, um mich anzuschnallen, fast die ganze Fahrt lang… bis er einschläft. <3

kompetentes Kind

Sonntag

Nach ewiger Abstinenz gehe ich an diesem Sonntagmorgen endlich mal wieder zum Sport – zusammen mit einer Freundin. Das sind übrigens auch ihre trainierten Arme auf dem Bild. Ich beherrsche diese Übung nämlich nicht annähernd so gut wie sie. Mache dabei aber die lustigeren Geräusche.

Unterdessen haben Freund und Sohn den Standort gewechselt. Sie sind zu Christophers Mutter spaziert. Ich stoße sehr hungrig zu ihnen. Was nicht weiter schlimm ist, denn dieser leckere Salat steht schon für mich bereit.

Wieder zu Hause machen die Männer Mittagsschlaf (wir hatten eine äußerst unruhige Nacht). Ich lese währenddessen einen sehr nötigen Text bei Kiddo the Kid. Die Autorin Liz beschwert sich darüber, dass ständig irgendwelche Leute ihre Tochter dazu auffordern, doch mal bitte freundlich zu gucken.
Ich selbst gehöre auch zu den Menschen, deren „normaler“ Gesichtsausdruck andere dazu animiert, nachzufragen, ob etwas nicht in Ordnung sei. Resting bitch und so.

Nachmittags machen wir uns dann auf in den Garten. Ich bin total bereit für Maniküre der anderen Art.

Zwischendurch gehen das Kind und ich aufs Trampolin. Heute hüpfen wir ganz viel während wir auf dem Rücken liegen. Das finden wir ziemlich witzig. Außerdem ist unser Ausblick nett.

Abends koche ich Tomaten-Pilz-Dhal. Christophers Bruder kommt zum Essen vorbei.

Bevor die Linsen durch sind, spielen sie noch eine Runde Backgammon.

Nach dem Essen bringe ich das Kind ins Bett.
So sehe ich aus, als ich eine halbe Stunde später das Zimmer verlasse. Leicht zerwurschtelt, denn ich bin mal wieder mit eingenickt. Kennt ihr das auch?

Jetzt gibt es noch Eis und irgendein schlaues Buch. 🙂

Wie war euer Wochenende?

Christopher pausiert in dieser Woche.

Noch mehr Wochenende in Bildern findet ihr bei Susanne Mierau von geborgen-wachsen.de

MerkenMerken